Uitgeest

Uitgeest hat eine reiche Geschichte. Bereits um das Jahr 450 vor Christus wohnten dort Menschen und am Ende des elften Jahrhunderts wird Uitgeest das erste Mal auf einer Inventarliste der Abtei von Egmond genannt. Uitgeest liegt auf einem alten Strandwall des Ur-Ijs, weswegen der Dorfkern eine ausgedehnte Form bekam. Dieser Teil des Ortes beherbergt noch heute zahlreiche historische Merkmale.

Forts
Innerhalb der Gemeinde befinden sich zwei Forts: Fort aan den Ham und Fort aan de Krommeniedijk. Beide Forts liegen innerhalb der 'Stelling van Amsterdam', einer Verteidigungslinie, die zehn bis fünfzehn Kilometer vom Zentrum von Amsterdam entfernt liegt. Sie ist 135 Kilometer lang, enthält 42 Forts und wurde zwischen 1880 und 1920 angelegt. ‚De Stelling van Amsterdam’ steht auf der UNESCO Liste des Weltkulturerbes.

Erholung und Tourismus
Uitgeest liegt nah am Alkmaarder- und Uitgeestermeer und hat für Besucher, Wassersportler, Tagesausflügler und Naturfreunde viel zu bieten. Sowohl entlang der Ufer des Sees und auf den Fahrrad- und Wanderrouten durch die Polder, als auch im authentischen Zentrum des Dorfes auf einer der gemütlichen Terrassen von den Restaurants und Cafés.

Bleiben Sie informiert

This content comes from a hidden element on this page.

The inline option preserves bound JavaScript events and changes, and it puts the content back where it came from when it is closed.

Click me, it will be preserved!

If you try to open a new Colorbox while it is already open, it will update itself with the new content.

Updating Content Example:
Click here to load new content